Buchrezension zu „Im Zeichen des Raben“ von Ed McDonald (Blanvalet Verlag)

Fantasy
1 Kommentar

Inhalt:

Hauptmann Rhyalt Galharrow gehört den Schwarzschwingen an. Er und seine Truppe erledigen so allerlei Arbeiten die keiner wirklich machen will und stolz darauf sein kann. Kopfgeldjagden, Morde, Folter und viel mehr gehört zu seinem täglichen Leben. Als der Kämpfer dann auch noch auf seine alte Liebe trifft, erschüttert dies sein Leben und er möchte sich ändern. Doch so sehr Ryhalt das alles auch belastet, er muss weiter kämpfen, denn die Götter haben noch weitere Pläne für ihn.

 

Meine Meinung:

Handlung:

Als Leser wird man schnell in die Geschichte von Ryhalt hineingeführt, man lernt ihn und seine Leute sowie die Welt schnell kennen. Man wird durch die Story geleitet und weiß was das Ziel der Geschichte ist. Auch die Spannung und viel Action bleiben nicht zu kurz. Nur leider habe ich dennoch ein bisschen gebraucht um mich in die Geschichte einzubringen und genau zu verstehen worum es geht, denn es gibt viele Begriffe die zwar schon erklärt werden aber ich brauchte dennoch dafür ein bisschen Anlaufzeit um richtig rein zukommen. Sobald ich aber dann im Verlauf des Buches war, konnte ich mich voll darauf konzentrieren und  war gespannt wie es weitergeht. So konnte mich auch das Ende überzeugen. Zwar gibt es hier nicht unbedingt mein gewünschtes Happy End, aber das hätte im Nachhinein auch nicht so richtig zur Geschichte gepasst. Deswegen bin ich zufrieden mit dem Verlauf sowie dem Ende.

 

Charaktere:

Ryhalt ist ein starker, verbissener und doch einsamer Mann. Im Laufe der Zeit erfahren wir seine Geschichte und warum er so geworden ist wie er ist. Seine Handlungen waren deswegen für mich nachvollziehbar und ich mochte ihn sehr gern. Außerdem ist er als Antiheld gerade deswegen so sympathisch ;).

Ezabeth ist die alte Jugendliebe von unseren Ryhalt. Sie ist eine sehr kluge und eher zurückgezogene Frau. Sie ist eine sehr wichtige Person für die Geschichte und auch ihre Handlungen sind für mich völlig klar gewesen. Vor allem ihre Art zu denken konnte mich verzaubern. Sie ist mein absoluter Lieblingscharakter in dieser Geschichte.

Nenn und Tnota gehören zu den wichtigsten Leuten in der Truppe von Rhyalt und beide sind sehr außergewöhnliche Charaktere und gehören für mich unabdingbar zu der Geschichte. Beide haben ihr Schicksal schwer zu tragen, dennoch habe ich sie schnell ins Herz geschlossen.

Die Nebencharaktere hatten alle ihre Rolle und vor allem die Namenlosen sowie die Bösen in der Geschichte haben mich vollends überzeugen können.

 

Setting:

Diese Welt spielt in einem sehr besonderen Worldbiulding. Es gibt Städte sowie auch eine Wüste die mehr als gefährlich ist. Durch eine Karte in dem Buch konnte ich mir die Größenverhältnisse sehr gut vorstellen. Aber auch die einzelnen Locations sind wirklich toll beschrieben worden. Der Autor hat hier eine sehr besondere Welt erschaffen in der ich mich gut fallen lassen konnte.

 

Schreibstil:

Ed McDonald hat einen sehr starken und sehr anschaulichen Schreibstil. Vor allem die Kampfszenen sind wirklich detailgenau beschrieben worden. Auch der Plott am Ende ist einfach genial. Nie im Leben wäre ich auf diese Wendung gekommen und auch noch so das mich diese total überzeugen konnte.

 

Cover:

Eigentlich hat mich dieses Buch erst durch sein Cover aufmerksam gemacht. Es ist ein schwarzer Rabe abgebildet und auf der Seite verschwimmt das Schwarz, sodass es wirkt wie Tinte im Wasser. Auch der Rabe hat natürlich in der Geschichte eine wichtige Rolle und dies gefällt mir echt gut.

 

Mein Fazit:

Ein gelungener Fantasyroman mit viel Action, Spannungen, besonderen Wendungen und Magie. Wer also gerne auf starke Charaktere und Schwertkämpfe sowie einen Hauch Liebe steht, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

Da mir der Anfang etwas schwer gefallen ist, vergebe ich hier 4 von 5 Sternen.

 

Außerdem ein großes Dankeschön an Randomhouse und den Blanvalet Verlag die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zukommen lassen haben.

 

Randinformationen: 476 Buchseiten, UVP: 16,00€ Broschierte Ausgabe, 12,99€ Ebook.

,

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü