Buchrezension zu „Witchmark / Die Spur der Toten“ von C. L. Polk (Klett-Cotta Verlag)

Inhalt:

Magie herrscht in den Aelands, den die mächtigen Sturmsinger haben somit ihrem Land einen wunderbaren Fortschritt gebracht, aber leider damit auch den Krieg. Nach dem Krieg kehren viele Soldaten in ihre Heimat den Aelands wieder zurück. Doch alle tragen schwere Traumen mit nach Hause. Der Arzt Miles Singer behandelt die Veteranen, die zu einer tödlichen Gefahr für ihre Familien und Freunden geworden sind. Denn die Soldaten kommen völlig verändert und geplagt durch schlimme Visionen wieder zurück. Als Miles dann zu einem Sterbenden gerufen wird, und dieser ihm im letzen Atemzug mitteilt, dass er vergiftet wurde, bleibt Dr. Singer nichts anderes übrig als diesen Fall aufzuklären. Bei der Mordaufklärung macht er schließlich gemeinsame Sache mit einem bezaubernden Amaranthine, der eine wundersame Magie wirken kann. Doch hinter all dem verbirgt sich ein großes Geheimnis, die tiefer geht als gedacht.

 

Meine Meinung:

Handlung:

Der Einstieg war für mich etwas zäh und vor allem auch schwierig mit den ganzen neuen Begriffen bzw. auch den Unterschieden zwischen Hexen und Magiern sowie auch Amaranthine klar zu kommen. Doch nach den ersten zwei, drei Kapiteln haben sich meine Fragen geklärt. Denn im Laufe der Geschichte wird dies dann auch gut erklärt und man kommt somit schnell in das Geschehen rein. Schließlich kam es dann auch zu immer mehr Spannung und Mordaufklärung im Mittelteil. Auch kamen bei mir immer neue Verdächtigte hinzu und auch bei den neuen Charakteren wusste ich nicht sofort wie ich diese einschätzen soll. Der Verlauf hat mir also sehr gut gefallen, konnte mich überraschen und auch in den Bann ziehen. Vor allem der Protagonist ist ein wirklich charmanter junger Mann. Das Ende ist für mich total unvorhersehbar und auch actiongeladen gewesen. Es kam also auch noch hier zu besonderen Wendungen, welche mich auch überzeugen konnten. Dennoch bleiben schon noch Fragen offen, welche hoffentlich in einem nächsten Teil geklärt werden können ;).
Die Umsetzung von den magischen Land und den magischen Menschen ist wirklich auch mal was Neues und hat Spaß gemacht dies zu Lesen. Besonders hat mir aber das Verhältnis von Krimi und Fantasy gefallen.

 

Charaktere:

Dr. Miles Singer ist kein normaler Arzt, den er ist auch ein Magier. Trotz seiner Magie ist er damals von seiner Familie geflohen um frei sein zu können (vieles hiervon versteht man erst beim Lesen, daher möchte ich hier nicht spoilern). So kam er schließlich auch in Berührung mit dem Krieg und heilt nun die psychisch kranken Veteranen. So kommt es schließlich auch zu der Mordaufklärung einer seiner Patienten, was sich als alles andere als  leicht erweisen wird. Hier beweist Miles was er für ein ehrlicher, starker und kämpferischer Charakter ist. Mit den Protagonisten habe ich sofort harmoniert und seine Art ist einfach nur sympathisch. Auch seine Entscheidungen und Handlungen sind verständlich und glaubhaft. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, mehr über ihn zu hören und auch wie es nun mit der Geschichte weiter geht :).
Tristan ist der wundersame Amaranthine, dies sind besondere „Wesen“ mit besonderen Kräften. So sollte sich eigentlich Miles von ihm verhalten. Dennoch brauchen die zwei sich gegenseitig um viele Fragen klären zu können. Tristan ist ein lustiger, lebensfroher und charmanter Charakter. Auch er hat eine besondere Aufgabe, welche er zu erledigen hat. Dank ihm kam ich oft im Buch zum Schmunzeln und Lächeln ;).
Grace ist die Schwester von Miles und hat in der Geschichte auch eine wichtige Rolle. Sehr lange wusste ich nicht was ich von ihr halten soll und was nun ihre wahren Absichten sind. Sie konnte mich am Ende dennoch sehr überraschen.
Auch gibt es hier besondere Nebencharaktere, welche mir alle sehr gefallen haben. So hat auch noch jeder eine wichtige Rolle bekommen.

 

Setting:

Das Setting spielt in einer fiktiven Welt, in Aeland. Dies wurde sehr schön und für mich doch auch historisch beschrieben. So hatte ich immer ein Bild vom alten England vor mir. Denn hier gibt es fast keine Autos, sondern die Strecken werden meistens per Fahrrad gefahren. Oder auch wie das Hospital und die Wohnungen bzw. Häuser beschrieben wurden. Auch wie die Menschen gekleidet waren, hat für mich etwas Historisches gehabt. So hat mir das Worldbuilding sehr gut gefallen und ich konnte mir alles gut vorstellen. Eine bezaubernde Welt.

 

Schreibstil:

Wie oben bereits erwähnt, hatte ich ein paar Anfangsschwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Dies hat sich aber schnell gelegt und ich hatte somit viel Spaß beim Lesen und mitfiebern bei der Mordaufklärung. Der Schreibstil hat auch etwas Besonderes und die Mischung aus Krimi und Fantasy ist sehr gut gelungen. Auch gibt es hier mal eine etwas andere Lovestory, welche mich überraschen konnte. Trotz allem finde ich diese immer noch süß und einfach nur total passend. Es war wirklich mal erfrischend sowas zu lesen ;).

 

Cover:

Das Cover ist auch einfach nur gelungen und zauberhaft schön. Die Farben sind schon magisch und haben dennoch was Mystisches. Außerdem zeigt es einen Fahrradfahrer, unter im spiegelt sich eine junge Frau und ein junger Mann. (Alle tragen auch besondere Kleider ;). Das Funkeln auf dem Cover hat auch noch eine besondere Bedeutung im Buch.
Also ich finde dieses Cover wirklich wunderschön.

 

Mein Fazit:

Ein überraschender Krimi/Fantasy Roman mit einer besonderen Geschichte welche ich so vorher auch noch nicht gelesen habe. Es konnte mich verzaubern und gleichzeitig Fragen über den Mord stellen. Dennoch hat mich der Einstieg etwas verwirrt und auch leicht gestört. Deswegen vergebe ich hier 4 von 5 Sternen.

 

Vielen Dank noch an Wasliestdu.de und den Klett-Cotta Verlag für die Leserunde und für das Leseexemplar <3.

 

Randinformationen:

Seiten: 384 Buchseiten
UVP: 16,00€ für die broschierte Ausgabe und 12,99€ für das Ebook.
ISBN: 978-3-608-96395-3
Verlag: Klett-Cotta (23.03.2019)

 

Hier  kannst du dir Witchmark auch kaufen 😉
Weitere Bücher mit Genre Fantasy findest du hier

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü