Buchrezension zu „Jaxson / River Pack Wolves“ von Alisa Woods (Selfpublisher)

Inhalt:

Jaxon ist der Rudelführer der Wolfsshifter von Seattle und hat eine große Verantwortung zu tragen, denn er muss nun endlich eine geeignete Partnerin finden. Doch ein Fluch soll dies erschweren, denn jede Wolfsshifterin wird bei dem Paarungsritual sterben. Auch noch gerade in dieser Zeit werden immer mehr Wölfe entführt und gequält, nun müssen Jaxon und seine Brüder dies aufklären und verhindern.
Olivia Lilyfield ist eine junge Frau und gleichzeitig auch eine Halbhexe. Durch einen Unfall in ihrer Vergangenheit sind ihre Eltern gestorben, und Olivia gibt sich selbst die Schuld. Seitdem ist sie von einer Pflegefamilie in die nächste gewandert. Liv möchte seitdem nichts mit Magie zu tun haben, bis sie in einer Gasse einen Wolf entdeckt der gefoltert wird. Da weiß sie, sie muss was tun um diesen zu helfen. Doch Hexen und Wölfe sind seit jeher befeindet. So treffen schließlich Jaxon und Olivia aufeinander und beide sind von dem anderen angezogen. Doch kann dies gut enden?

 

Meine Meinung:

Handlung:

Die Geschichte beginnt mit Olivia und wir erfahren mehr über sie und ihren täglichen Problemen. Auch über Jaxon erfahren wir schnell mehr und über die Wolfsshifter. Schließlich prallen der Wolf und die Halbhexe aufeinander und beide können kaum die Finger voneinander lassen. Schnell ist klar, dass beide gut zusammenarbeiten können und den jeweils anderen schätzen und brauchen. Doch dabei gibt es auch so einige Schwierigkeiten, die es zu bezwingen gibt.
Hier hat mir teilweise etwas Spannung gefehlt und auch die Gefühle bzw. die Anziehung von Jaxon und Olivia ging mir persönlich zu schnell und war auch sehr einfach beschrieben. Ich denke man hätte etwas mehr aus der Story herausholen können und mehr über die Hexen und Wölfe schreiben können und deren Probleme. Auch leben diese außergewöhnlichen Wölfe und Hexen einfach so in der Welt mit. Da hätte ich mir auch noch eine Erklärung gewünscht, ob dies schon immer so war und wie diese Übernatürlichen Wesen unter den Normalen leben können. Auch das Ende war leider etwas enttäuschend und auch vorausschauend für mich. Es gab hier keine große Überraschung, sondern es war doch schlicht und einfach.

Charaktere:

Olivia hat seit ihrer Kindheit große Angst mit ihrer Magie umzugehen. Doch durch Jaxon muss sie nun diese Seite von ihr akzeptieren und legt doch eine Entwicklung hin. Sie ist eine solide Protagonistin, doch leider waren ihre Entscheidungen doch sehr vorausschauend.
Jaxon ist der Rudelführer und muss einige wichtige Entscheidungen treffen und ist für sehr vieles verantwortlich. Auch seine Suche nach einer richtigen Partnerin verläuft schrecklich. Bis er Olivia kennen lernt und einfach nicht von ihr lassen kann. Hier kann ich mir das dominante Verhalten noch von dem Wolf erklären. Auch wenn es manchmal etwas viel war.
Auf die weiteren Brüder von Jaxon, Jace und Jared freue ich mich dennoch schon. Denn beide sind sehr unterschiedlich und haben auch so ihre Päckchen zu tragen.
Die Tante von Olivia fand ich eine echte Bereicherung der Geschichte und hoffe noch mehr von ihr hören zu können.

 

Setting:

Das Setting spielt in Seattle ab. Hier werden die Locations gut erklärt und ich habe mich gut zurecht gefunden.

 

Schreibstil:

Der Schreibstil ist einfach zu lesen und man kommt auch schnell durch die Kapitel durch. Leider hat mir hier die Spannung im Buch gefehlt, bzw. konnte ich mir schon sehr gut vorstellen was passieren wird. Auch der erotische Anteil ist an manchen Stellen etwas übertrieben, ich denke das hätte man auch abkürzen können.

 

Cover:

Das Cover ziert ein junger Mann, welcher wohl Jaxon sein soll und im Hintergrund sieht man einen Wolf. Passend zu der River Pack Reihe.

 

Mein Fazit:

Leider eine eher enttäuschende Gestaltenwandler Geschichte, bei der ich mir mehr erhofft habe. Es war für mich zu vorausschauend und auch die Liebesgeschichte war für mich zu einfach und ging zu schnell. Die Idee hinter Geschichte gefällt mir dennoch und ich hoffe, dass Band zwei und drei besser ist.
Leider kann ich hier nur 2 von 5 Sternen vergeben.

 

Dennoch ein großes Dankeschön an den Übersetzer Michael Drecker, der mir das Ebook als Rezensionsexemplar zukommen lassen hat.

 

Randinformationen:

Seiten: 228 Buchseiten
UVP: 9,99€ für das Taschenbuch und 2,99€ für das Ebook.
ISBN: B07SM63FNH
Erscheinungsdatum: 03.06.2019

 

Hier findest du mehr Bücher und dem Genre Fantasy 😉
Falls du dir eine eigene Meinung zu dem Buch bilden willst, kannst du dir dieses Buch hier kaufen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü