Buchrezension zu “The brightest stars attracted” von Anna Todd (Heyne Verlag)

Inhalt:

In dem neuesten Roman von Anna Todd “The brightest stars attracted”, geht es um Karina eine junge Physiotherapeutin und Kael ein junger Mann welcher erst aus den Krieg zurück gekehrt ist. Karina lernt Kael durch ihre quirlige und schwangere Mitbewohnerin Elodie kennen. Ihr Ehemann Phillip ist ein ehemaliger Kamerad von Kael, und dieser braucht für ein paar Tage Unterschlupf. Die junge Therapeutin findet den schweigsamen aber faszinierten Kael sehr interessant und bei ihm kann sich Karina fallen lassen und hat das Gefühl im alles erzählen zu können. Auch Kael findet Interesse an Karina, auch wenn er es nicht offen zeigen kann. Welches Geheimnis verbirgt Kael? Und kann Karina hinter den Mauern von Kael blicken? Werden die zwei zueinander finden und halten? Das und mehr erfahren wir im ersten Teil der Reihe.

Meine Meinung:

Handlung:

Wir beginnen die Geschichte mit Karina und erfahren, dass zwischen den Ihr und Kael Probleme bestehen und Karina eigentlich mit dem Thema abgeschlossen hat. Im weiteren Verlauf erfahren wir dann die Vorgeschichte der beiden, wie sie sich kennen lernen und sich zueinander angezogen fühlen. Hier gab es keine Unklarheiten und die Geschichte hatte für mich einen roten Faden. Auch blieb es immer bei der Frage, was genau hinter Kael steckt und hat somit eine Spannung im Buch geschaffen. Auch das Ende war für mich überraschend und hat mich überzeugen können. Ich bin schon gespannt wie es mit Kael und Karina weiter geht.

Charaktere:

Karina als unsere Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, sie ist kein Mädchen welches sich gleich umgarnen lässt. Doch die ruhige und angenehme Art von Kael lassen ihr Herz schmelzen für diesen jungen Mann. Auch ihre Entscheidungen vor allem gegen Ende konnten mich voll und ganz überzeugen.

Kael konnte mich auch sofort überzeugen, trotz seiner Geheimnisse und seiner etwas verschlossenen Art habe ich ihn gleich ins Herz geschlossen :D. Auch seine Entscheidungen konnte ich verstehen wenn man seine Vergangenheit erfährt.

Und alle Nebencharaktere wie Elodie, Mali, Karinas Bruder und Vater, sind alle sehr gut beschrieben worden und ich hatte keine Fragen oder Kritik diesseits.

Setting:

Das Setting spielt in Atlanta, hier hat die Autorin alle Locations gut beschrieben und ich konnte mir alles bildlich gut vorstellen.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Anna Todd hat mich auch hier wieder fesseln können. Sie schreibt sehr sexy, gefühlvoll, einfühlsam und einfach nur klasse für einen Liebesroman. Nur einen kleinen Minuspunkt habe ich anzubringen, die Geschichte an sich ist sehr gelungen, nur hat sie sich ein bisschen gezogen. Ich denke man hätte vielleicht 50 Seiten kürzen können, sodass die Story spannender geworden wäre.

Cover:

Das Cover ist für mich ein echter Hingucker. Die goldene Schrift mit den Sternen, welche auch etwas hervorgehoben sind, gefallen mir sehr gut.

Mein Fazit:

Der Ansatz der Geschichte sowie auch die zwei Charaktere Karina und Kael gefallen mir sehr gut und auch der Verlauf ist gelungen. Abgesehen von dem mittleren Teil, welcher sich etwas gezogen hat, ist dieses Buch wieder einmal sehr gelungen. Deswegen vergebe ich hier 4 von 5 Sternen.

Randinformationen:

348 Buchseiten, UVP: 9,99€ Taschenbuch.

Weiterführende Links:

Erfrahre mehr über die Autorin

Hier findest du noch weitere schnöne Liebes Romane

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü